die

Pyrenäen im Hintergrund, so fahren wir in die Republik der Franzosen ein. Und hier verliert sich etwas unsere Spur in dieser Gegend. Die Franzosen nennen sie auch “le midi de la France” hat es noch viele und weite Kilometer dieser Strassen, wo kreuzen eine Kunst ist. Und man besser ein paar Kurven vorausschaut. Für den Fall es käme einer motorisiert entgegen. Wenn mal jemand entgegen kommen tut, kommt er meistens ziemlich entgegenkommend. Die Uhren laufen hier etwas langsamer als in Paris.

Deshalb gefällt mir diese Gegend.