Der

Jura ist noch einer der wenigen Plätze in der guten alten Eidgenossenschaft wo der geneigte Freisteher seine rollende Wohnung hinstellen darf. In gewissen Gegenden, bloss ein paar hundert Meter auseinander, stehen dann jene die Fernsehen und andere die auch in die Ferne sehen.

Jene die Fernsehen haben dort, wo man nur Fern sehen kann, mit der Schüssel keinen Empfang. Für diese paar überflüssigen Szenen wurden weder Wohnmobilisten, Tiere, Parkplätze oder Bäume verletzt.

Ist aber doch recht schön die Gegend, oder nicht?

Und es ist nicht von der Hand zu weisen, dass ich diesen ollen Sound irgendwie mag. Er erinnert mich an heisse Kinonächte, so in den frühen 1980er Jahren, die man auf roten Klappstühlen im Cinema von “Schönbucher Bärtel” senior verbracht hat. Sechs Schwedinnen in Oberbayern und so Sachen.

Der kleine Knirps der durch den Wald zurück zu seinem Vater rennt, das ist der Louis. Wegen diesem aufweckten Knirps sind wir doch tatsächlich etwas länger dort geblieben. Er und sein Vater machen zusammen, ohne die Weiber, so richtige Männerferien. Nicht viel Duschen und so, dafür viel Feuer machen und zusammen Spass  haben. Echte Väter tun sowas. Beide kommen jedes Jahr aus Deutschland hier her. Das freut uns.